NSG Sandberg Biotop erweitert

Wer Zeit für einen Spaziergang hat sollte sich mal die frisch abgeplaggte Fläche am Sandberg zwischen Haan und Hilden anschauen.

Hier wurde auf großer Fläche der Oberboden abgeschoben, damit die ehemals vorhandene Heidevegetation sich wieder entwickeln kann.
Die Samen der Heidekräuter liegen auf jeden Fall noch keimfähig im Boden drin, wie man an den umgebenden, schon vor Jahren abgeplaggten Flächen erkennen kann.
Zum Schutz vor den Massen von Hundehaltern (und zum Schutz der Schafe, die dort im nächsten Jahr weiden sollen) musste das Ganze natürlich eingezäunt werden.

Ein Gedanke zu “NSG Sandberg Biotop erweitert

  1. Ach so, noch was dazu: Im Frühjahr macht die AGNU wahrscheinlich noch einen Pflegeeinsatz im Heidemoor hinterm Sandberg, zusammen mit der Biostation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.