„Neanderlandsteig ist Berliner Flughafen des Landrats“

Die Untere Landschaftsbehörde ist vor einiger Zeit von der Kreisverwaltung eiskalt abserviert worden: Sie untersteht jetzt der Wirtschaftsförderung.
Jochen Gödde, für die Grünen im Kreistag und außerdem Mitglied im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Tourismus, äußerte sich Anfang Januar im Interview mit der Westdeutschen Zeitung zur Dachmarke Neanderland, der Neuerschließung von Naherholungsgebieten und dem Tourismuskonzept der Kreisverwaltung.
Macht Euch selbst ein Bild: Hier das Interview, und auch schon ein Kommentar vom Manfred Henf, Mitglied der Faunistisch-Floristische Arbeitsgemeinschaft Rheinland Niederberg e.V. (FAUFLO), der das Neandertal kennt wie seine Westentasche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.